Mariniertes Hirsch-Steak

Wer Wild liebt kommt hier auf seine Kosten!
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Ruhezeit 12 Stdn.
Gericht Wild
Land & Region Weltweit
Portionen 4 Personen

Equipment

  • Gefrierbeutel mit 3 Litr Fassungsvermögen
  • Küchenschüssel

Zutaten
  

  • 4 Stück Hirschsteaks (Aus Regionaler Herkunft)
  • 1 Zweig Thymian
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 8 Stück Wacholderbeeren
  • 4 EL Speiseöl (Ich empfehle Rapsöl, dass ist Geschmacksneutraler)
  • 4 EL Apfelessig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Anleitungen
 

  • Die Hirsch Steaks waschen und trocken tupfen. Thymian und Rosmarin vom Stiel entfernen und mit einem Sichelmesser oder einem anderen Messer grob hacken. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Um das Optimale Aroma der Wacholderbeeren zu bekommen, diese kurz andrücken. Übrigens erhaltet Ihr auch ein besseres Aroma von Rosmarin, wenn Ihr diesen kurz drückt. Ich lege Ihn immer in die Handfläche und klatsche einmal drauf.  
    Nun in einer großen Schale die gehackten Kräuter, den Knoblauch und die Wacholderbeeren mit Essig und Öl vermengen und gut durchrühren. Grob gemahlenen Pfeffer nach belieben zugeben und weiter verrühren. Die Hirsch Steaks dann in der Marinade marinieren. (Ich gebe Sie dazu in einen 3 Liter Gefrierbeutel) Die Hirsch Steaks im Gefrierbeutel dann in eine Schale stellen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
    Die Hirsch Steaks vor dem Grillen aus dem Kühlschrank holen und auf Umgebungstemperatur bringen. (Kaltes Wild lässt sich nicht schön grillen) Die Steaks dann für Insgesamt 10 Minuten direkt grillen. (Nach 5 Minuten einmal wenden) Sollte die Marinade auf den Grill tropfen und sich Flammen bilden einfach umparken. Die Kerntemperatur sollte zwischen 60 und 62 Grad betragen, dann bleibt das Wild saftig und hat eine schöne Rosa Farbe.
    Die Steaks schön anrichten und aufschneiden, mit einem Zweig Rosmarin dekorieren und grobkörniges Salz drüber streuen. Guten Appetit.
    Zum Hirsch eignen sich als Beilage hervorragend Kartoffel (Spalten) oder Kroketten und wer es mag das Smokey Blaukraut aus dem Dutch. (Rezept hierzu folgt)
Keyword BBQ Hirsch, Hirschsteak, Mariniertes Hirsch, Wild
image_pdfimage_print